Volleyballer müssen Rückschlag verkraften

Limbach-Oberfrohna, 18.02.2013

Am Montag, den 18.02. waren wir als Kreisligamannschaft bei der SG Bräunsdorf zu Gast. Eine der schönsten Hallen der Liga bot alle Voraussetzungen für einen tollen Volleyballabend.
Wir starteten jedoch schlecht ins Spiel, kämpften uns aber zurück und gewannen den ersten Satz auch durch spielerisch gute Szenen letztlich verdient. Im 2. und 3. Satz fehlten an diesem Tag jedoch in allen Bereichen ein paar Prozent, die man eben in entscheidenden Momenten braucht, um ein enges Spiel zu gewinnen.

So verloren wir am Ende die Partie denkbar knapp, aber auch nicht ganz unverdient. Der Endstand lautete:
SG Bräunsdorf - CSV Planitz 2:1 (20:25; 27:25; 16:14)

Solche Tage gibt es leider. Glückwunsch nach Bräunsdorf, die, unserer Meinung nach, in den letzten beiden Jahren in der Tabelle immer ein paar Plätze zu weit unten standen. Für uns heißt es jetzt nach einer sachlichen Analyse - ABHAKEN und weiter gehts...